fbpx

Corona Late Night Live-Talk mit Conny & Dado – Was jetzt und wie tanzen wir uns da raus?

Wir laden zu einem Sonntagsabend-Talk und sprechen mit euch über die Zukunft des Social Dancing in der neuen „Weltordnung“ der Corona-Zeit.

Es gibt viel Konkretes zum aktuellen Thema zu hören/sehen aber auch viel Persönliches von unserer Seite – wie wir die jetzige Zeit erleben und bewältigen.

Es wurden uns in den letzten Tagen einige Fragen zu diesem Thema gestellt und auf diese antworten wir in diesem Livestream auch. 😉

Dance And Make A Difference

4 Comments

  1. Ihr zwei seid so Lieb!
    It speaks volumes that you’re so concerned about others while your own situation is so drastically affected. I’m blessed to say that this lockdown hasn’t yet imposed lasting negative effects on me. Sure, we’re limited in our movements, but we’re blessed for the family-time which we are forced to enjoy. No more running around town to Yoga classes, soccer & baseball training, sport center…
    Sure we’re also missing our friends and weekly dance lesson, but we’ve set aside time DAILY to practice our dancing. Constantly increasing our repertoire with the help of the academies. We’re dancing more than ever. And with the added help of your workshops, our dancing skills have greatly improved. I can’t wait to demonstrate my improvement to my instructor and classmates. I appreciate your concern for others. But don’t worry about me. You two have greatly eased the effect of this lockdown. God bless you!

  2. Oh, mein lieber Tim! Das bedeutet uns unglaublich viel und gibt uns noch mehr Motivation! Herzlichsten Dank, mein Lieber!
    Vor allem freut es mich, dass euch die Academy so viel Mehrwert gibt! Genau das war unser Ziel!😉

  3. Hallo, ich schreib das mal hier rein weil ich dem Video nicht live folgen konnte und nicht weiß auf welcher Plattform eventuell mehr diskutiert wurde.
    Offensichtlich traut sich im Moment noch niemand öffentlich über die Zukunft von Social Dancing zu reden, google suchen ergaben zu meiner Überraschung nichts außer eben diesem Video talk (und einem schon überholten Artikel von Dancing Grapevine oder wie das heißt), auch in Facebook Gruppen ist Stille,
    mich hätte deshalb in diesem Video sehr interessiert was so hinter den Kulissen diskutiert wird, ihr habt erwähnt daß ihr auch mit vielen involvierten Leuten austauscht aber eben keine Info.
    Ich persönlich befürchte eher daß das, zwei, drei Jahre oder vielleicht auch nie mehr möglich sein wird, ich wüsste nicht was passieren müsste um mich davon zu überzeugen daß keine Bedenken mehr bestehen, für mich selbst als Tänzer/Teilnehmer und noch mehr für Veranstalter die nicht verantworten wollen Menschen zu gefährden.
    Ist ja auch alles undurchsichtig, eigentlich müsste es doch Bereichte geben über Infektionshotspots aus Socials oder Festivals die kurz vor dem Shutdown stattfanden, Paartanz müsste doch noch viel gefährlicher sein als eine Apres Ski Bar in Tirol.
    Andererseits ist ja auch Dado erkrankt und so richtig ernst nehme ich es jetzt seit Bernard Cavasa von seiner Erkranung berichtet hat (während in Österreich die Tendenz in den allerletzten Tagen in Richtung „das war eh nur ein Hoax“ zu gehen scheint.

    Achja und Optimismus ist natürlich super, fehlt mir, mir wars im Video ein bissl zu viel Schönreden, Akzeptanz und „was kann ich jetzt tun“ geht für mich eher in Richtung ok man kann im Moment nicht tanzen, wenns blöd läuft sehr lange nicht, was mach ich stattdessen, ist natürlich für Tanzschulbesitzer jetzt nicht so einfach.

    1. Vielen Dank erstmals für deine Gedanken.
      Wir möchten nichts schön reden. Wir sehen der Realität direkt in die Augen und sind uns absolut bewusst, dass wir uns für die nächste Zeit eine Alternative überlegen müssen, wie wir alle das Tanzen „betreiben“ werden können, sprich in welcher Form. Es ist wie so viele Dinge im Leben eine Frage der Zeit, aber auch was wir aus dieser Zeit machen! Das macht einen Riesenunterschied. Zu hoffen, alles wieder gut und mit positiven Gedanken die Realität zu ersetzen ist eine Sache (schön reden), aber konstruktiv bleiben und für neue Möglichkeiten offen sein ist eine ganz andere.
      Fakt ist, dass Social Dancing in den nächsten 2-3 Jahren anders sein wird, als wir es kennen. Wie anders wird erst die Zeit zeigen…
      In der Zwischenzeit haben wir die Wahl wach zu bleiben und nach neuen Möglichkeiten zu suchen. Mehr kann man zu diesem Zeitpunkt nicht sagen…🤷‍♂️

Schreibe einen Kommentar zu Tim Vanah Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Findest du unsere Inhalte hilfreich?

Trage dich für unseren Newsletter ein 👉

Wir achten auf deine Emailadresse wie auf unsere Connection beim Tanzen! 😉