Balance & Stabilität, Tag 5, Morgen

Yay, Tag 5 der zweiten Woche! Und Freitag auch noch! 😎

Wir sind so stolz auf dich, weil du durchhälst und wir wissen, dass einige dieser Übungen und Konzepte den einen oder die andere an die Grenzen ihrer Kapazitäten (in welcher Form auch immer) bringen.

Höre auf deinen Körper! Und dennoch möchten wir dir gleichzeitig noch eine wissenschaftliche Erkenntnis mitgeben:
Wir machen am meisten Fortschritte, wenn die Aufgabe gerade noch über unserer Kapazitätsgrenze liegt.
Das ist der Sweet Spot unserer Leistung. Es sollte aber natürlich zu keiner eindeutigen Überforderung kommen. Daher solltest du nur wissen, dass es manchmal unbequem ist, wenn du am meisten lernst. 😉

Also, dran bleiben! 💪🏻

Hier ist der kurze Überblick der heutigen Lektion:

Und jetzt kommt sie – die berühmte Sophia Loren-Übung! Diese Übung mache ich (Dado) 2-3 Mal die Woche in unterschiedlichen Varianten meistens beim Zähneputzen. 😬

 

DEINE HEUTIGEN AUFGABEN

Such dir heute einen der Drills aus, den du heute mindestens 5 Mal umsetzt.
Du hast eventuell den einen oder anderen Tag in den letzten zwei Wochen „geschwächelt“ und hast weniger geübt als du es geplant hättest. Das ist okeeeey!
Heute kannst du das nachholen, hehe!

Welche Übungen hast du in den letzten Tagen gemieden bzw. nicht geschafft? Diese Übungen sollten heute dran kommen.
Und wenn du zu den „Oberstreber“ gehörst, die bis jetzt alles geschafft haben, dann gönne dir ruhig einen Tag Pause. 😉 (aber nur einen!)

Wir wollen trotzdem die Kontinuität behalten. Sie ist ein essentieller Träger deines Erfolgs in diesem Intensive!

Häppy Freitag! 😎