Nur kurze Zeit: 20%-Rabatt auf alle Angebote!

Alle Tanzstile

Was genau gehört zu CONNECTION im Social Dancing? – Podcast Episode #44

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Buzzsprout. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Diese Podcast Episode ist aus Fragen einer treuen Zuhörerin entstanden, die Fragen zur Connection-Episode hatte (Episode #41).
Es waren folgende sehr interessante Fragen:

  • Was gehört noch alles zur Connection?
  • Woran merkt man, dass ein Tanzpaar gut miteinander verbunden ist und nicht nur jeder seine eigene „Show“ abzieht?
  • Was genau passiert also, wo die Folgende merkt und spürt, der tanzt wirklich MIT mir?

Sehr spannende Fragen, auf die ich sehr gerne eine Antwort gab.
Wie sieht es mit dir aus?
Hast du auch Fragen oder Gedanken zu diesem oder einem anderen Thema. Schreib uns eine Email unter [email protected]

Dance And Make A Difference

Eine Antwort

  1. Wow, mal ein kleiner Lichtblick, „verschmolzenes Miteinander“! Eine schöne Formulierung. Schade, dass nach wie vor es dann gleich wieder um „Leader“ und „Follower“ geht. Von Menschen, welche sich etwas umfassender mit Paartanz beschäftigen, die Empfehlung: Beschäftigt euch gerne mehr mit der rollenfreien Interaktion! Sie ist genau das verschmolzene Miteinander, nach dem ihr euch so sehnt. Und umso mehr ein wunderbarer Ausgangspunkt, um einfachen Klartext darüber zu reden, was „Connection“ eigentlich ist 😉
    Denn am Ende ist es auch die Reihenfolge: Das verschmolzene Miteinander ist die Voraussetzung, um Führen und Folgen überhaupt verstehen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert