Robert Royston Interview @ Euro Dance Festival 2020 Part 1

Ich traf meinen guten Freund und Mentor Robert Royston beim Euro Dance Festival 2019 kurz bevor der Lockdown kam. Er ist eine unendliche Quelle an Tanzwissen kombiniert mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studien.

Ich bin ihm unendlich dankbar, dass er zusätzlich zu den vielen Workshops und Privatstunden in dieser EDF-Woche auch noch Zeit für dieses wertvolle Interview gefunden hat!

Dies ist der erste Teil des Interwiews. Part 2 kommt demnächst!

Hier unten sind die Zeitangaben für die gestellten Fragen. Enjoy!

0:18 SHOULD ONE LEARN MULTIPLE DANCE STYLES TO BECOME AN ACCOMPLISHED DANCER?
05:13 WHAT ARE THE BEST PRACTICES, WHEN YOU WANT TO LEARN ADDITIONAL (NEW) DANCESTYLE?
06:39 HOW DO YOU GO ABOUT TAKING OUR ALREADY ESTABLISHED SKILLS INTO A NEW DANCE STYLE? SHOULD WE MAKE ASSOCIATIONS AND SIMILARITIES FROM OUR “PREVIOUS” STYLE?
10:37 HOW DO YOU DEAL WITH THE SITUATION WHEN A TEACHERS WORKSHOP IN THE WORKSHOP COMPLETELY CONTRADICTS YOUR APPROACH TO DANCE(TECHNIQUE)?
13:55 WHAT ARE PEOPLE MISSING THE MOST WHILE LEARNING A DANCE?

Dance And Make A Diffference

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.