Modul 1, Lektion 1
In Bearbeitung

DEINE HEUTIGEN AUFGABEN

Analysiere ein wenig, welche simplen banalen Gewohnheiten du öfters in deinem Alltag findest. Probiere dabei bis zu 10 Gewohnheiten zu definieren.
Ein Beispiel wäre:

1) Nach dem Aufstehen gehe ich ins Bad und putze mir die Zähne,

2) Ich mache mir immer wieder einen Kaffee/Tee,

3) Ich scrolle im Social Media oder lese Zeitung,

4) Ich gehe jeden Tag spazieren,
usw…

Es wäre cool, wenn du deine Lieblingsaufrichtungsübungen mit ein paar dieser häufigen Alltagsgewohnheiten bewusst und diszipliniert verbinden würdest. Dadurch hilft eine bereits etablierte Gewohnheit einer neuen sich zu etablieren.

 

Und zum Schluss gibt es hier noch einen kleinen Einblick in Conny´s Skoliose. Sie zeigt sie nicht besonders gerne, aber du gehörst jetzt zu denen, die es zu schätzen wissen, was es bedeutet, permanent an seiner Aufrichtung zu arbeiten 😉
Sie ist ein Beispiel dafür, was möglich ist, wenn man seine Gewohnheiten verändert…

 

 

Rückmeldungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.